Kunst im Raum Hannover

Frühling, 2021

In den teils großformatigen Gemälden und Aquarellen werden alltägliche Gegenstände in realistischer Weise dargestellt. Doch verweisen die unaufgeregten Motive nicht nur auf sich selbst, sondern scheinen Teil einer Erzählung zu sein, bei der Menschen jedoch nicht in Erscheinung treten. Der Bildgegenstand ist frontal oder von oben zu sehen, so dass er klar erkennbar ist. Der bewußte Verzicht auf perspektivische Verkürzungen oder ungewöhnliche Blickwinkel betont die Schlichtheit des Geschehens. Dennoch wecken die Bildobjekte und Szenerien Interesse, da sie eine Vergangenheit in sich zu tragen scheinen, ohne ihre Geschichte direkt preiszugeben.

Die dominante Verwendung von blassen Farben und Weißtönen erzeugt eine Atmosphäre von Ruhe und Unaufdringlichkeit im Bild. Die Objekte haben etwas von ihrer alltagsschwere verloren und enthalten eine subtile Aura. Damit bilden sie eine Diskrepanz zur alltäglichen Hektik und Betriebsamkeit im Leben vieler Menschen. Jae-Eun Jung gelingt es, in ihren Gemälden die Geräusche zu dämpfen, die Minuten langsamer Verrinnen zu lassen und einen Moment des Innehaltens zu evozieren.

Die aus Seoul in Süd-Korea stammende Künstlerin hat in Korea und an der HBK Braunschweig freie Kunst studiert. Sie war Meisterschülerin von Prof. Norbert Tadeusz und lebt heute in Lippstadt.

Eröffnung: Freitag, 11. Februar. 2022, 19.00 Uhr

Begrüßung: Bürgermeister Frank Prüße

Einführung: Julienne Franke, Städtische Galerie Lehrte

Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag von 14.00 - 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Es gilt die aktuelle Coronaverordnung beim Besuch der Ausstellung.

Weitere Informationen unter: www.lehrte.de

Jae-Eun Jung

Untertitel
Im Alltag
Art der Veranstaltung
Ausstellung
Datum
11.02.2022 - 02.05.2022
Adresse

Städtische Galerie Lehrte
Alte Schlosserei 1
31275 Lehrte
Deutschland

Geo-Koordinaten